Langsam wird es spannend

Gestern und heute war sehr angenehm und wenn ich die Sonne jetzt da draußen lachen sehe, könnte ich glatt nochmal auf eine kleine Runde los.
Gestern war es etwas beklemmend durch die ersten aufgestellten Absperrungen wegen der Demonstrationen von Rechts und Links zu laufen und dort noch durchgelassen zu werden, aber zu hören, dass man nicht wieder zurück kommt. Meine Runde habe ich noch vor den Tumulten beenden können und die war richtig gut. Schön im Marathonrenntempo – nur unterbrochen von einer etwas ausführlicheren Hilfestellung zur Wegbeschreibung für eine Autofahrerin – lief es wunderbar. Es fühlte sich gut an zügig zu laufen und ich war nach den 15 km auch noch fit. Ob ich das Tempo 27 km weiter durchhalte wage ich noch etwas zu bezweifeln. Aber zumindest der HM in Berlin sollte ein Erfolg werden.
Die 23 km heute habe ich in meiner großen Brückenrunde an der Elbe erledigt und es war einfach gut. Zwischendurch mal wieder etwas windig und kalt, aber diesmal hatte ich auf den letzten Kilometern dann Rückwind – was sollte also schief gehen.

Eigentlich bin ich voll der Herbst- und Winter-Mensch. Wenn die Kerzen brennen und Räucherkerzchen, wenn man sich zu Hause in eine Ecke mit einer warmen Decke verkriechen kann. Aber dieses Jahr ist das irgendwie anders. Ich wünsche mir ein paar Grad mehr herbei und freue mich über die strahlende Sonne. Leider fange ich aber auch schon wieder – heuschnupfenbedingt – an rum zu niesen.

Das meinte ich aber gar nicht mit „langsam wird es spannend“, sondern die Lauf-Saison steht vor der Tür. Mein letzter Lauf war am 3.10.2010 der Borsberglauf und seit dem kam es nicht mehr drauf an, aber ich sollte mich deutlich gesteigert haben und das würde ich gern (bestätigt) wissen.

Ich überlege schon ein paar Wochen am 6.3. mein Training (3 km Einlaufen – 10 km Tempo – 3 km Auslaufen) bei einem Wettbewerb zu absolvieren. Die Startgebühr ist auch bei Nachmeldung nicht sehr hoch und ich will es mir nur noch offen halten falls der Wettbericht -10 Grad, Schnee oder Regen ansagt, dann doch nicht dahin zu fahren. Das wäre ja schon in 2 Wochen. Eine Vorbereitung dafür wird es nicht geben, das ist Teil des Marathon-Trainings und fertig.

Meine Teilnahme am City-Lauf in Dresden am 20.03. werde ich vom Ziel (Persönliche Bestzeit) etwas ändern bzw. es mir mit meinem Vorgehen deutlich schwerer machen das Ziel zu erreichen. Ich habe an dem Tag eigentlich 26 km auf dem Programm. Nein, ich nehme keine Ummeldung auf den Halbmarathon vor, sondern willl erst 16 km laufen und dann die 10 km Tempo dranhängen – mal sehen, was da rauskommt.
2 Wochen später geht es in Berlin weiter. Volles Programm also.

Ich freu mich drauf, aber vorher gibt es noch eine ziemlich intensive Woche. Die 32 km nächsten Sonntag werden hart werden – weil ich die erst nach der Rückkehr von einem Fototreffen am Nachmittag laufen werde.

Wochenbilanz: 5 Trainings, 6:05:49 h, 63.31 km, Durchschnittsgeschwindigkeit: 5’47″/km, 4293 kcal, Durchschnittspuls 150

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Halbmarathon, Training, Wettkampf/Event veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Langsam wird es spannend

  1. -timekiller- schreibt:

    Hallo Ralf,

    bei Deinem Trainingspensum bin ich mir sicher, dass Du den Marathon unter 4h schaffen wirst. Ich würde den Lauf am 6.3. auch als schnellen Trainingslauf absolvieren. Es muss ja nicht immer eine Bestzeit rausspringen, Dein Ziel ist ja schließlich der Marathon, oder?

    Viel Erfolg und Spaß bei Deinen Läufen.

    Grüße -timekiller-

  2. Ralf schreibt:

    Schön, daß Du an mich glaubst, aber die 4 h sind wohl eher ein bisschen Traum. Evtl. machbar, wenn alles wirklich paßt, aber ich brauche ja auch noch ein Ziel für den nächsten Marathon 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s