Liegen geblieben

Im Gegensatz zu letzten Donnerstag konnte ich mich heute nicht überwinden aufzustehen. Ein Regenerationstag mehr ist doch auch nicht verkehrt und am Sonntag hatte ich noch einen Lauf und somit Wochen-Kilometer-Rekord. Außerdem gehe ich das nächste Mal nicht am Donnerstag, sondern am Freitag zum Silvesterlauf laufen. Also genug Gründe im Bett zu bleiben. Naja, wenigstens habe ich es geschafft vor der Arbeit noch ein bisschen Kraftübungen zu machen – die hatte ich schon wochenlang wegfalllen lassen. Also ist mein Gewissen etwas beruhigt und ich freue mich um so mehr auf morgen, aber vielmehr schon auf Freitag. Neue Strecke, längste Strecke bisher, Leute treffen – ich bin gespannt.

Die Weihnachtsfeiertage habe ich gut überstanden. Es war doch eine Erkältung, die habe ich aber schnell wieder in den Griff bekommen und bin am 26. schon wieder los. Wegen der Schneesituation zwar hauptsächlich auf Nebenstraßen und nicht auf Wegen, aber Wege sind auch nicht mehr das, was sie mal waren (ich war bei meinen Eltern in der Heimat) – sondern mittlerweile oft auch asphaltiert. Zwei Querfeldeinpassagen durch den Tiefschnee gab es und am Ende sind langsame, aber schöne 15 km rausgesprungen.

Den Gewinn habe ich immer noch nicht erhalten, bin gespannt, ob heute was in der Post ist.
Heute werde ich dann noch etwas weiter nächstes Jahr planen und dieses Jahr bilanzieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges, Training abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s